Allgemeine Verkaufsbedingungen MyPostcard

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für die Webseite www.mypostcard.com und unsere Mobile-Applikationen MyPostcard App (im Folgenden: das Angebot) geschlossenen Verträge zwischen uns, der

MyPostcard.com GmbH
Hohenzollerndamm3
10717 Berlin

gem. § 27a UStG USt.-ID: DE292565115
Registernummer: HRB 154570B
Eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg, Berlin
Geschäftsführer: Oliver Kray

und Ihnen als unseren Kunden. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

(2) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit der Benutzung des Portals getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen AGB, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung.

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung von Postkarten in unserem Angebot stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

(2) Mit dem Absenden der Bestellung einer MyPostcard Postkarte über unser Angebot durch Anklicken des Buttons "kostenpflichtig absenden" geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab.

(3) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch den Versand der bestellten Postkarten annehmen.

(4) Bestellungen von Lieferungen der Postkarte weltweit können wir nur ab einem Betrag von 1,99 EUR berücksichtigen.

(5) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Postkarten nicht möglich sein, sehen wir von einer Annahmerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 3 Widerrufsrecht

(1) Wir bedrucken die Vorderseite der Postkarten mit Motiven, die Sie selbst unserem Angebot zuführen (Individuelle Postkarte). Die Rückseite wird mit einem Text versehen, dessen Inhalt Sie frei wählen. Bei unseren Postkarten handelt es sich deshalb um eine Ware, die nach Kundenspezifikationen hergestellt wurde. Gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB steht ihnen daher kein Widerrufsrecht zu.

§ 4 Lieferbedingungen und Vorbehalt der Vorkassezahlung

(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

(2) Die Lieferfrist beträgt innerhalb Deutschlands circa 1-2 Werktage, weltweit circa 3-5 Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Sie beginnt mit Vertragsschluss.

(3) Bei Bestellungen von Kunden mit Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland oder bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassevorbehalt). Falls wir von dem Vorkassevorbehalt Gebrauch machen, werden wir Sie unverzüglich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Angebot sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und der anfallenden Versandkosten.

(2) Die Versandkosten sind in unseren Preisangaben in unserem Angebot inklusive. Der Gesamtpreis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Porto/ Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

§ 6 Zahlungsbedingungen und Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Der Kaufpreis inklusive der Versandkosten sind nach der Bestellung sofort fällig.

(2) Sie können den Kaufpreis und die Versandkosten nach Ihrer Wahl auf unser im Angebot angegebenes Konto überweisen, uns eine Einzugsermächtigung erteilen oder per EC-/Maestro- oder Kreditkarte sowie mit Paypal bezahlen. Im Fall einer erteilten Einzugsermächtigung oder der Zahlung per EC-/Maestro- oder Kreditkarte werden wir die Belastung Ihres Kontos frühestens zu dem in Abs. 1 geregelten Zeitpunkt veranlassen. Eine erteilte Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf auch für weitere Bestellungen.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Vertrag geltend machen.

(4) Als Kunde dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Vertrag herrührt.

(5) Mit der Wahl der Bezahlungsmethode "SEPA-Lastschrift", ermächtige ich den Zahlungsempfänger, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem Zahlungsempfänger auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

§ 8 Gewährleistung

(1)Wir haften für Mängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

(2).Der Auftragnehmer übernimmt ausdrücklich keine Gewährleistung für die Qualität der vom Auftraggeber übertragenen Fotos für die Herstellung der Postkarte. Der Auftraggeber ist selbst verantwortlich für die Fotoqualität, insbesondere für die Auflösung der Pixel in seinen Farbbildern, die er vor der kostenpflichtigen Bestellung zu prüfen hat.

(3).MyPostcard Postkarten App Berlin UG übernimmt ebenfalls keine Haftung für evtl. farbliche Differenzen gegenüber der Originaldatei und der vom Auftragnehmer ausgedruckten Postkarte.

(4) Für evtl. auftretende Schäden, die durch den Transportweg entstanden sind können wir keine Haftung übernehmen.

§ 9 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haften wir - soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt - nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

(3) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

§ 10 Urheberrechte

Sie garantieren, dass Rechte Dritter durch die von Ihnen hochgeladenen Bilder nicht verletzt sind und dass Sie uns freistellen von allen Ansprüchen, die Rechteinhaber gegen uns aufgrund einer durch Sie verursachten Rechtsverletzung geltend machen. Dasselbe gilt für von Ihnen verwendete Texte oder andere Medien. Der Auftraggeber überträgt dem Auftragnehmer das Recht, seine Daten für die Verarbeitung und Qualität des Postkartendienstes zu bearbeiten und auf der gewünschten Postkarte zu veröffentlichen sowie an ein Versandunternehmen seiner Wahl weiter zu leiten und mit der Auslieferung zu beauftragen. Wir behalten uns vor, Postkarten mit Inhalten wie rassistische, obszöne und diskriminierende Darstellungen sowie Postkarten, die die Rechte Dritter aus unserer Sicht verletzen oder zu verletzen drohen, nicht herzustellen und nicht zu versenden. Wir werden Sie in diesem Falle von der unterlassenen Bearbeitung unterrichten und die in der Zwischenzeit an uns entrichteten Zahlungen zurückerstatten.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand unser Sitz. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Unsere Postkarten App. Für jederzeit und überall.

Kostenlos, im App Store und bei Google Play. Schon über 1.000.000 Downloads!

4.7 von 5 – basierend auf 10.000+ Bewertungen

Angebote, Geschenke & mehr